vegan for fit – Tag 2

Heute beginne ich den Tag mit einem leckeren Banane-Schoko Shake, einfach aus ein paar Bananen, Kakao und Hafermilch. Dazu habe ich noch etwas Mandelmus gegeben. Es hat schon sehr lecker geschmeckt, auch meiner Tochter dir mir geholfen hat. Das wichtigste fehlt aber noch, Matcha. Die Verkäuferin im Bio-Markt gestern wusste damit nichts anzufangen, also muss ich heute noch einmal los, jemand auftreiben der dies auf Lager hat. Dazu gab es etwas Früchte-Müsli von Rosengarten.

Weiterlesen

Share

vegan for fit – Tag 1

Oh mein Gott, das wird anstrengend! Habe gestern Abend kurz vor Ladenschluss im REWE eingekauft. Man sucht doch etwas länger ehe man das passende findet. Es ist eine komplette Umstellung im Suchverhalten. Bei jedem Produkt erst einmal schauen, ob irgendetwas tierisches, Ei, Milch, … drin ist.

Weiterlesen

Share

vegan for fit – die 30 Tage Challenge

Ihr alle kennt mich, wisst wie gern ich grille, Steaks und Schnitzel liebe. Doch irgendwie beschäftigt mich in letzter Zeit schon die Tatsache, wie wir von der Lebensmittelindustrie “verarscht” werden. Aktuell ist ja gerade der Pferdefleischskandal. Wenn man dann erfährt, das die Lasagne aus der Tiefkühltruhe (1,69EUR) aus Rumänien kommt, in 5 (!) verschiedenen Ländern bearbeitet wurde, und trotzdem noch mit Profit verkauft wird, dann frage ich mich schon wie das funktionieren kann. Allein der Transport muss doch Unsummen kosten und ist doch eigentlich total unnötig.

Weiterlesen

Share

Vergleichende Werbung – SIXT mit Klimavorteil

Ich mag sie, die vergleichende Werbung. Auch diesmal zeigt die Agentur von SIXT (Jung von Matt) wie schnell auf aktuelle Themen reagiert werden kann. Kaum wird in den Medien heiß über die Hitzepanne diskutiert, schon wirbt man bei SIXT mit klimatisierten Autos.

Fahrzeuge bei SIXT mit Klimaanlage

Die Werbung von Sixt gefällt mir generell ganz gut, denn sie bleibt im Kopf. Ich erinnere mich noch gut an die Plakate mit “Von der Leyen” und der neuen Frisur für Merkel.

Share

Providerwechsel zu WebFaction abgeschlossen

In den letzten Jahren habe ich bereits unzählige Providerwechsel mit Projekten von kleinen Domain-Visitenkarten bishin komplexer Systeme vollzogen. Daher lief auch dieser Umzug nahezu reibungslos. Das einzige was mich störte, war die Dauer von 3 Tagen bis zum ACK Seitens Domainfactory. In dieser Zeit konnte ich nicht auf die Domains zugreifen um DNS Einträge etc. zu ändern. Solche und ähnliche Eigenarten liesen mich dann nach langer Zeit, als eigentlich zufriedener Kunde, doch einen Wechsel in Angriff nehmen.

Die Recherche war lang und aufwendig. Immerhin ist es nicht so einfach Domainfactory zu toppen. Weiterlesen

Share

Midnight Commander (MC), Mac OS X Terminal und die Einfügen-Taste

Als ich noch in der Windows-Welt unterwegs war, nutze ich oft Putty um mich mit meinem Rootserver zu verbinden. Dort war der Midnight Commander meine Wahl, um Dateien hin- und herzuschieben, editieren und Verzeichnisse anzulegen etc.

So habe ich auch mehrere Dateien mit der Einfügen-Taste markiert und bewegt/gelöscht. Leider klappt das ganze mit meinem Mac jetzt nicht mehr. Alle Spielereien und Einstellungsversuche haben nichts gebracht. Nach langer Recherche habe ich aber nun die Lösung: Weiterlesen

Share

Herzlich Willkommen!

Ja, da ist er nun – endlich – mein Blog rund um die Alltäglichkeiten die mir als Projektleiter in einer Internet-Agentur über den Schirm flimmern. Lange habe ich nur getwittert, aber inzwischen reichen mir die 140 Zeichen nicht mehr aus und es sollte auch etwas langfristiger und vor allem durchsuchbar werden.

Somit ist der Grundstein gelegt – meine neue zentrale Anlaufstelle um alles zu dokumentieren was mich beschäftigt – und euch interessieren könnte. In den nächsten Tagen werde ich noch etwas Nachhilfe in WordPress nehmen und ein paar Plugins nachrüsten.

Share