vegan for fit – die 30 Tage Challenge

Ihr alle kennt mich, wisst wie gern ich grille, Steaks und Schnitzel liebe. Doch irgendwie beschäftigt mich in letzter Zeit schon die Tatsache, wie wir von der Lebensmittelindustrie “verarscht” werden. Aktuell ist ja gerade der Pferdefleischskandal. Wenn man dann erfährt, das die Lasagne aus der Tiefkühltruhe (1,69EUR) aus Rumänien kommt, in 5 (!) verschiedenen Ländern bearbeitet wurde, und trotzdem noch mit Profit verkauft wird, dann frage ich mich schon wie das funktionieren kann. Allein der Transport muss doch Unsummen kosten und ist doch eigentlich total unnötig.

Deshalb habe ich schon vor Wochen begonnen regional einzukaufen. Wasser aus der Quelle 20km von Bautzen entfernt, Fleisch und Brötchen vom Meister um die Ecke, verschiedene Lebensmittel aus der Region. Bewusst einzukaufen, ist am Anfang aber relativ schwer, denn auch der Fleischer kauft viel Wurst aus Großmärkten zu, man muss also auch auf die Geschäftsmodelle der einzelnen schauen, um zu verstehen was man kauft.

Als wir dann neulich in unserem Stammrestaurant Elements DELI zu Mittag waren, hat uns die Chefin dort 2 Bücher hingelegt. “Vegan for fit” und “vegan for fun”. Und sie hat uns erzählt, das sie seit 6 Tagen an der 30-Tage-Challenge teilnimmt und das sie sich richtig gut fühlt. Die Bücher habe ich mir mit nach Hause genommen, und am gleichen Abend durchgelesen. Beide Bücher sind sehr gut geschrieben und äußerst motivierend. Das wäre doch eine Chance, mehr über Lebensmittel zu erfahren und bewusster damit umzugehen.

Manchmal sind es genau diese Momente die man braucht, sich mit neuen Dingen zu beschäftigen. Wann probiere ich also diese 30-Tage-Challenge aus, wie fühlt sich vegane Ernährung an? Am besten nicht aufschieben und gleich beginnen. Wobei, ein letztes Rindersteak zum Abendbrot, als Henkersmahlzeit quasi, darf es dann doch noch sein ;)

Schauen wir also mal, was man in 30 Tagen als Veganer so erlebt und wie es einem bekommt. Ich bin motiviert und freue mich auf das Kommende.

 

Share

Veröffentlicht von Christoph Schöne

Ich bin ständig auf der Suche nach neuem Input zu den Themen Mobile, Apps, Web, SocialMedia und eCommerce.

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.